Foto: Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Was INUCS bedeutet

INUCS ist eine neue Unterbringungsmöglichkeit der Jugendhilfe Münden für minderjährige Mädchen und Jungen in Krisen- und Notsituationen. Werden Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren vom Jugendamt in Obhut genommen, finden sie bei INUCS einen Raum, der Schutz und Ruhe bietet. Hier finden sie eine umfassende Betreuung, die ganz auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.


INUCS hat Platz für sieben junge Menschen, die in Einzelzimmern untergebracht werden. Haben die Jugendlichen sich emotional gefangen, können sie gemeinsam mit den Betreuern im Rahmen eines sogenannten Clearings noch notwendige Hilfemaßnahmen klären und weiterführende Perspektiven entwickeln.


INUCS steht Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren für eine Inobhutnahme und ein Clearing zur Verfügung (gemäß §§ 27, 34 und/oder 42 SGB VIII). Die Mädchen und Jungen werden ihrer besonderen Situation entsprechend betreut und müssen sich nicht einer auf Langfristigkeit angelegten Gruppenstruktur unterordnen.

Im Übrigen: Das Trampeltier ist nicht zufällig unser Logo: Es ist bekannt für seine Ausdauer, sein Durchhaltevermögen und seine Eigenschaft lange Durststrecken zu bewältigen. Diese Eigenschaften zeichnen auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die uns anvertrauten Jugendlichen aus.

 

INUCS ist eine Einrichtung der Jugendhilfe Münden gemeinnützige GmbH, Auefeld 13, 34346 Hann. Münden, www.jugendhilfe-muenden.de
Steuernummer: 20/206/25088, Finanzamt Göttingen, Handelsregister B 200867, Amtsgericht Göttingen. Geschäftsführung: Jutta Lieb
Bank für Sozialwirtschaft, BIC BFSWDE33HAN, IBAN. DE 6925 1205 1000 0943 3901